David Liebig

Vorstand
MAGNA Real Estate AG

Berufsweg:

David Liebig studierte Betriebswirtschaftslehre in Deutschland, Österreich und Indien.

Während seiner Tätigkeit als Strategieberater bei A.T. Kearney in Wien arbeitete er international für diverse Konzerne und leitete multinationale Projekte. Im Anschluss daran war Herr Liebig als Vice President bei der Deutsche Bank AG in Frankfurt beschäftigt. Dort leitete er von Frankfurt, London und New York aus konzernweite Projekte und Programme.

Qualifikationen:

Seit mehr als 15 Jahren begleitet Herr Liebig Immobilientransaktionen mit dem Schwerpunkt auf Deutschland und Österreich.

Neben der Investition in Bestandsimmobilien verfügt er über eine fundierte Expertise in der Projektentwicklung sowie im Neubau und der Revitalisierung von Wohn- und Gewerbeobjekten.

Aufgrund seiner langjährigen Erfahrung aus zahlreichen Immobilientransaktionen verfügt Herr Liebig über spezifische Kenntnisse und ein hervorragendes Netzwerk in der Immobilienwirtschaft sowie zu Banken und Investoren.

Unternehmen - MAGNA Real Estate AG:



Die MAGNA Real Estate AG ist auf die Entwicklung von Wohn-, Büro- und Sozialimmobilien spezialisiert. Der stark wachsende Projektentwickler realisiert deutschlandweit Immobilienprojekte mit einem Volumen von mehr als zwei Milliarden Euro. Neben dem Kerngeschäft der risikooptimierten Projektentwicklung in den Assetklassen Wohnen, Büro und Sozialimmobilien in sehr guten Lagen erbringt die MAGNA Asset Management Dienstleistungen. Mit dem breiten Dienstleistungsspektrum ist die MAGNA Partner für institutionelle Investoren.

Auszeichnungen:

Scoredex-Siegel für MAGNA Real Estate AG

Transparenz:

91%

» Das Transparenzvolumen und der SCORE verbessert sich durch die Befragung. «

Jetzt Befragung durchführen.

Weitere Beiträge zu David Liebig

Business-Leaders, Technik

ChatGPT – Werden Journalisten bald arbeitslos?

ChatGPT ist die große Revolution, so sagen alle. Die Medien berichten im Stundentakt darüber. Doch was ist wirklich dran an dieser Hysterie? Befürchungen machen sich breit: Alle schreibenden Berufe werden arbeitslos. Journalisten, Texter und Songschreiber müssen sich einen neuen Beruf suchen? Nein, dazu wird es nicht kommen. Und nein, auch Google wird daran nicht sterben. KI und Chat-Bots werden die Zukunft verän…

ChatGPT Hype – K.I. bald in Microsoft Office

Business-Leaders, Finanzen, Kultur, Technik

ChatGPT Hype – K.I. bald in Microsoft Office

Seit dem Start im November letzten Jahres hat sich ChatGPT zu einem außerordentlichen Erfolg mit mehr als 1 Millionen Nutzer in nur 5 Tagen entwickelt. Der Chatbot ist täglich überlastet, wofür wird die künstliche Intelligenz benutzt? OpenAI veröffentlicht mit ChatGPT erneut einen Spitzenreiter Das KI-Programm ChatGPT ist im Wesentlichen ein aufgemotzter Chatbot, der Antworten auf die größten und kleinsten Fr…

Grüne Geldanlagen © Pressefoto ZDF, Fotograf Shutterstock/Mee Ko Dong

Business-Leaders, Geldanlagen, Immobilien, Politik

Grüne Geldanlagen nicht immer grün

Greenwashing statt grüne Geldanlagen? Während Immobilienfonds wie etwa von der Hansemerkur Grundvermögen AG mit dem Hamburger Zukunftsquartier Stellinger Terrassen des Projektentwicklers Magna Real Estate AG ziemlich klar und eindeutig auf die grüne Tube drücken, tun sich ESG-Aktien-Fonds damit noch sehr schwer. Die Deutsche-Bank-Tochter DWS Group, Deutschlands größter Vermögensverwalter, soll Anlageprodukte als n…

Jetzt Business Leaders Mitgliedschaft beantragen

Profil vervollständigen

Jetzt Business Leaders Mitgliedschaft beantragen

    ×Close