Besondere News und Reportagen aus Wirtschaft und Finanzen …

Das Business-Leaders Magazin stellt mit exklusiven Reportagen, Analysen, Interviews und Kommentaren – die „Macher“ der Finanzwelt der DACH Staaten vor. Sie lesen hier interessante, exklusive Berichte zu Themen aus Politik, Wirtschaft, Sport, Kultur und Finanzen. Vom KMU bis zum DAX-Konzern finden Sie Fakten, Hintergründe, Meinungen.

Sind Sie ein sogenannter Spiritus-Rector? Eine treibende Kraft, ein Initiator, Investor, Visionär oder Ideengeber? Dann können Sie Ihre Aufnahme, sowie die individuelle und professionelle Vorstellung Ihrer Person ins Business Leaders Verzeichnis hier beantragen und ggf. auch Ihre überprüfte Vertrauenswürdigkeit einem breiten Publikum oder Interessenten vorstellen.

Business-Leaders stellt ausnahmslos Personen vor, die sich in der Vergangenheit als seriös und zuverlässig erwiesen haben und unsere hohen Veröffentlichungskriterien erfüllen. Eine dementsprechende Publikation ist daher auch als Auszeichnung zu betrachten.

Stock Ticker

  • Loading stock data...

Gründeten in Berlin Charlottenburg das Engel & Völkers-Franchiseunternehmen EV Smart Money Holding GmbH von links nach rechts: der Hamburger Norbert Carsten Frenzel (44, CEO der Engel & Völkers Capital AG aus der Hamburger Hafen City ) und der Berliner Dr. Kyros Alexander Khadjavi (45, Gründer des digitalen Berliner Vermögensverwalters Liquid im Auftrag der Industriellenfamilie Quandt) © Pressefoto Engel & Völkers Capital AG und Promotion-Foto Liquid.de

Business-Leaders, Finanzen, Immobilien, Technik

Engel & Völkers goes Banking: E&V Smart Money

Bislang suchte man den Hamburger Engel & Völkers-Manager  Robert Carsten Frenzel (44) in seinem Büro in der Hafen City lediglich auf, wenn man Geld für einen Büroneubau oder für die Revitalisierung einer Wohn- und Gewerbeimmobilie brauchte. Künftig bietet Frenzel zusammen mit dem Berliner Unternehmer Dr. Kyros Alexander Khadjavi (45) den Immobilien-Kunden noch ein Engel & Völkers-Bankkonto an: E&V Smart Money. Für den Wilmersdorfer Dr. Khadjavi ist es nicht das erste Startup Er gründete 2015 für die Firma HQ Trust, die das Vermögen der Industriellenfamilie Quandt und anderer Unternehmer verwaltet, den digitalen Berliner Vermögensverwalter Liquid mit einem aktuell verwalteten Vermögen von 1,4 Milliarden Euro. Zuvor war Dr. Khadjavi international in unterschiedlichen Führungsfunktionen im Wealth Management bei “Berenberg” und “UBS”, der Strategieberatung “The Boston Consulting Group” und zwei Startups tätig. E&V Smart Money aus dem App-Store Das Engel & Völkers-Konto gibt es kostenlos über die Berliner …

Matthias Battefeld
Jochen Sautter
Robin Frenzel
Andreas Schrobback
Prof. Dr. Uwe Starke
Wolfgang Goese
Michael Marquardt
Stephan Kunath
Noch nicht dabei?


MiamiCoin wird in Miami eingeführt

Finanzen

MiamiCoin wird in Miami eingeführt

Um Miami finanziell zu unterstützen, haben private Akteure die Kryptowährung MiamiCoin (MIA) gegründet. Der Bürgermeister von Miami, Francis Suarez, ist der Meinung, dass sich diese neue Cyberwährung schneller durchsetzen könnte als der Bitcoin. Vor kurzem hat Miami seine eigene Kryptowährung, MiamiCoin, eingeführt. Wie bei anderen digitalen Währungen kann jeder die Software herunterladen und Münzen schürfen. Die Mi…

Ein fünfter VR-Bank GOLD TO GO-Automat steht seit vergangener Woche auch in der rein digitalen Filiale der Volksbank Raiffeisenbank Fürstenfeldbruck e.G. in der Schöngeisinger Straße 1-3 in Fürstenfeldbruck. In der Mitte der zur Genossenschafts-Gruppe gehörende Bausparfuchs von Schwäbisch Hall. Rechts der herkömmliche Geldautomat © Facebook.com/GTGAG.CH

Business-Leaders, Finanzen, Geldanlagen, Technik

GOLD TO GO: Die Raiffeisen-Story schwappt nach Österreich

Die Raiffeisen Finanzgruppe hat eine neue Story. Der deutsche Bausparfuchs von Schwäbisch Hall bekam hochkarätige Gesellschaft. 99 Jahre lang gab es bei der Volksbank Raiffeisenbank Fürstenfeldbruck e.G. in Bayern nur Bargeld und vorwiegend Bausparen. Nun kommt Gold aus einem GOLD TO GO-Automaten dazu. Robert Fedinger (50) aus Fürstenfeldbruck, der Vertriebsvorstand der VR-Bank Fürstenfeldbruck e.G., hat in de…

Krank und ausgeliefert © gansel-rechtsanwaelte.de

Business-Leaders, Finanzen, Kultur, Politik

Gutachterfalle: „Quote einhalten“

In Deutschland gibt es gut 100.000 Sachverständige. Von ihren Gutachten hängt viel ab. Ihre Macht ist daher groß. Aber auch ihre Abhängigkeit von künftigen Aufträgen. Betroffene geraten so in eine Gutachterfalle. Hier ein verbürgtes Beispiel aus der Praxis eines Berliner Instituts, das für Jobcenter, Sozialämter oder die Deutsche Rentenversicherung psychologische Gutachten erstellt. Es geht um das Kreuz beim K…

Philipp Moati, Professor für Wirtschaftswissenschaften an der Universität Paris-Diderot, Ko-Vorsitzender und Mitbegründer des Society and Consumption Observatory (ObSoCo) in Paris, Spezialist für Handel, Konsum und den neuen Kapitalismus © Amazon.com/Philippe-Moati

Business-Leaders, Handel

Prof. Moati: Kaufverhalten stürzt Lebensmittelketten in Krise

Lebensmittelketten. Das Wirtschaftswunder in den 1960er Jahren und der unermessliche Hunger auf Konsum haben sie groß und scheinbar unangreifbar gemacht. Die riesigen Lebensmittelketten kontrollieren heute 70 Prozent der Lebensmittelversorgung in Europa. Aber das Kaufverhalten hat sich dramatisch geändert. Professor Philippe Moati, Wirtschaftswissenschaftler beim Pariser Marktforschungsinstitut L' ObSoCo …

Energiegewinnung der Zukunft - Kernfusion die Lösung?

Business-Leaders, Technik

Energiegewinnung der Zukunft – Kernfusion die Lösung?

Energiegewinnung wichtigstes Thema - Der Bedarf an Strom wird weiter wachsen, nicht nur durch Technik im Haushalt, Geräte die ständig geladen werden müssen, und nicht zuletzt die Umstellung in der Automobilindustrie auf Elektrofahrzeuge. Können die erneuerbaren Energien den Bedarf zukünftig decken? Oder werden Windenergie und Solarenergie bald überflüssig? Forschern gelingt ein beachtlicher Durchbruch bei Kernfusion.…

Die Zukunft des neuen Supermarktes hat schon begonnen: Kassiererloses Einkaufen mit Amazon – der Wagen scannt den Einkauf, abgerechnet wird über das Amazon-Konto © Amazon.com

Business-Leaders, Handel

Supermarkt der Zukunft: Ohne Bauern und Kassierer

Der Bauer auf dem Gemüsefeld. Und die Kassiererin im Supermarkt. Beide könnten in der künftigen Einkaufswelt bald überflüssig werden. Bei Amazon und Alibaba sind sie es jetzt schon. Wir stellen Ihnen den Supermarkt der Zukunft vor. Amazon und Alibaba haben die Art, wie wir einkaufen, für immer verändert. Und zunehmend nehmen sie auch Einfluss auf den Lebensmittelmarkt. Supermarkt der Zukunft: „Amazon frisst…

Teilen sich je zur Hälfte eine DFI Real Estate AG in Düsseldorf: Vorstand Diplom-Bauingenieur Andreas Fleischer (48, links) aus Ratingen in NRW und Aufsichtsrat Jörn Reinecke (49) aus Hamburg © DFI Real Estate

Business-Leaders, Immobilien

DFI Real Estate mit neuem Investor Jörn Reinecke

Der Düsseldorfer Immobilienentwickler DFI Real Estate GmbH hat sich neu aufgestellt. Der Co-Gründer und Ratinger Bauingenieur Andreas Fleischer (48) sieht sich selbst als Neudenker. Der Hamburger Investor Jörn Reinecke (49) gibt ihm nun als neuer Teilhaber die nötige Kapitalkraft. Fleischer ist geschäftsführender Gesellschafter der DFI Real Estate GmbH und sprüht nur so vor lauter smarter Ideen, wie die künf…

Opel schließt Werk in Eisenach vorübergehend

Finanzen

Opel schließt Werk in Eisenach vorübergehend

Der deutsche Automobilhersteller Opel hat angekündigt, dass ein Werk in der Stadt Eisenach bis zum nächsten Jahr vorübergehend schließen wird. Die Mitarbeiter werden bis zur Wiedereröffnung des Werks beurlaubt, was nach Angaben des Unternehmens bis Anfang nächsten Jahres erfolgen soll. Opel nennt Chipmangel als Grund Als Grund wurde der weltweite Mangel an Mikrochips genannt, der zum Teil durch die Unterbrechung …

Michel Baars, Gründer und Direktor von New Horizon aus Geertruidenberg in den Niederlanden: „New Horizon glaubt an die Kreislaufwirtschaft als neues Wirtschaftsmodell.“ © Pressefoto New Horizon

Business-Leaders, Handel, Politik, Technik

CO2-Zertifikate pervers: HeidelbergCement AG versus New Horizon

Der Emissionshandel mit CO2-Zertifikaten wird pervertiert. Es stehen sich gegenüber die  HeidelbergCement AG aus der Kurpfalz in Baden-Württemberg und ihr niederländischer Beton-Konkurent New Horizon aus der Gemeinde Geertruidenberg in den Niederlanden. Sie gehen getrennte Wege in der Betonherstellung. Der eine macht viel Dreck, braucht viele CO2-Zertifikate, wird aber in der Praxis dafür belohnt. Der andere macht …

Jetzt Business Leaders Mitgliedschaft beantragen

Profil vervollständigen

Jetzt Business Leaders Mitgliedschaft beantragen

    ×Close