Apple kündigt Event für heute den 8. März an: Was können die Fans erwarten? Wie jedes Jahr warten die Apple-Fans gespannt darauf, was die iCorporation in diesem Jahr noch auf Lager hat. Jetzt hat der Smartphone-Hersteller seine Frühjahrs-Keynote für den 8. März 2022 angekündigt, auf die sich Technikbegeisterte freuen können.

Stellt Apple heute das neue iPhone SE vor?

Wie jedes Jahr hat auch Apple zu der Frühjahrsveranstaltung eingeladen. Sie findet heute am 8. März 2022 um 19:00 Uhr (mitteleuropäische Zeit) statt. Die Veranstaltung steht unter dem Motto „Peek Performance“ und wird, wie auch die Keynote im vergangenen Oktober, vollständig online stattfinden, wobei der Saal von Steve Jobs aus korporativen Gründen leer bleibt. Und wie jedes Jahr brodelt die Gerüchteküche bereits für die Keynote, mit Produktdemonstrationen, die i-Company-Fans wahrscheinlich erwarten können. Auch wenn Apple stets versucht, strikte Geheimhaltung zu wahren, gibt es immer wieder Hinweise darauf, was Technikfans erwarten können.

Apple iPhone
Apple iPhone

Bloomberg-Experte Mark Gurman spekuliert, dass auf der Keynote ein neues iPhone enthüllt werden könnte. Der Apple-Experte geht jedoch nicht davon aus, dass es sich dabei um das iPhone 14 handeln wird, sondern um eine neue Variante des preiswerten iPhone SE-Smartphones, nämlich das 5G iPhone SE. Im Jahr 2016 begann iCorporation mit der SE-Serie ein preisgünstiges Smartphone zu verkaufen, das neue Funktionen und Komponenten mit einem alten Design kombinierte. Auf diese Weise könnte das Telefon viel günstiger als andere Apple-Handys angeboten werden. Allerdings war der Preis deutlich höher als bei vergleichbaren Produkten anderer Hersteller. Gurman argumentiert daher, dass die SE-Serie iCorporation nicht dabei geholfen hat, den Absatz seiner Smartphones in Schwellenländern wie Indien deutlich zu steigern.

Wie werden die Preise ausfallen?

Der Redakteur von Bloomberg vermutet, dass sich das mit dem 5G iPhone SE ändern könnte. Dies wäre eine gute Gelegenheit für Apple, seine Preispolitik zu ändern. Das neue SE-Modell eröffnet die Möglichkeit, den Preis älterer SE-Modelle auf unter 200 US-Dollar zu senken, was den iPhone-Absatz in den Schwellenländern erheblich fördern dürfte. Gurman ist nicht der einzige, der davon überzeugt ist, dass es Apple gelingen wird, die Preisschraube bei seinen Smartphones zu drehen. John Donovan von Loop Capital Markets hat zum Beispiel gehört, dass das neue iPhone SE für nur 300 Dollar angeboten werden könnte, was es zum billigsten iPhone von Apple machen würde, schreibt Investor’s Business Daily. Darüber hinaus glaubt Donovan, dass der neue A15-Chip von iCorporation und eine verbesserte Kamera wahrscheinlich eingebaut werden.

Neben dem neuen iPhone SE können Apple-Fans auch ein neues iPad Air erwarten. Es war im letzten Jahr leer geworden, da sowohl das normale iPad als auch das iPad Pro und das iPad Mini bereits neue Updates erhalten hatten, was auf ein neues Modell im Jahr 2022 hindeutet. Das berichtet auch der japanische Tech-Blogger Mac Otakara unter Berufung auf eine „zuverlässige Quelle in China“, wie Techradar schreibt. Er hatte erfahren, dass das Design des aktuellen iPad Air 4 beibehalten wird, dass es aber zusätzlich mit Apples A15 Bioic-Chip ausgestattet sein wird. Außerdem soll das neue iPad Air 5G-fähig sein und eine Selfie-Kamera mit 12 Megapixeln Auflösung für die Draufsicht haben.

Gibt es neue MacBooks mit neuen Chips?

Gurman spekuliert, dass am heute auch ein neues MacBook enthüllt werden könnte. Seit 2020 ersetzt iCorporation die Intel-Prozessoren in seinen PCs schrittweise durch die Apple-eigenen M1-Chips. Gurman vermutet, dass der Smartphone-Hersteller in diesem Jahr eine neue Generation von Chips auf den Markt bringen wird, die M2, die voraussichtlich leistungsfähiger sein wird. Der Bloomberg-Experte glaubt, dass auf der März-Keynote ein neues Basis-MacBook Pro und ein neuer Mac Mini vorgestellt werden, die beide mit dem neuen M2-Chip ausgestattet sein werden.

Apple MacBook
Apple MacBook

Auf Apple-Fans könnten also bald viele neue Produkte zukommen. Allerdings sollte man nicht vergessen, dass die Informationen nicht bestätigt sind. In der Vergangenheit haben sich die Gerüchte im Vorfeld der Apple Keynote nicht immer bestätigt. Wenn Sie es genau wissen wollen, bleibt Ihnen nichts anderes übrig, als abzuwarten.

(FW)