Die nun veröffentlichten Zahlen für das erste Quartal 2021 bestätigen den Wachstumskurs der JDC Group AG.

JDC Group AG veröffentlicht Zahlen für das erste Quartal 2021

Um rund 13% stieg der Umsatz des Geschäftsbereich Advisortech auf 30,6 Millionen Euro. Der Gesamtumsatz im ersten Quartal lag bei 36 Millionen Euro und stieg damit um 14,4 % (Vorjahr 31,4 Millionen Euro). Um 29 %(2,8 Millionen Euro) stieg das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibung(EBITDA). Vor Zinsen und Steuern(EBIT) sogar um 55% gegenüber dem Vorjahr. So konnte ein um 74 % gestiegenes Konzernergebnis erzielt werden, auf nun 1,2 Millionen Euro.

Kooperation war wichtiger Schritt

Ausschlaggebend für diese Zahlen war sicher auch die Anbahnung der Kooperation mit der Provinzial Versicherungsgruppe und deren 120 Sparkassen Anfang des Jahres. Durch das Joint Venture zwischen JDC und Provinzial wird den Sparkassen und ihren Kunden im Geschäftsbereich Provinzial eine digitale Versicherungsplattform zur Verfügung gestellt, die auf JDC IT & Services basiert. Der gemeinsame Geschäftsplan sieht vor, dass innerhalb von fünf Jahren rund eine Million Kunden diese digitale Versicherungsplattform nutzen werden.

Finanzguru ebenfalls Plattformkunde

Das JDC-Team hat aber auch über dieses Großprojekt hinaus Erfolge erzielt: Finanzguru, Deutschlands führende Multi-Banking-App, ist jetzt ein neuer Plattformkunde für JDC. Mit Hilfe der JDC-Plattformtechnologie kann Finanzguru künftig Versicherungen für seine rund 500.000 Anwendungsbenutzer verwalten und abschließen. Vor einigen Wochen belegte das Maklerverwaltungsprogramm (iCRM) der JDC-Gruppe den zweiten Platz unter allen angebotenen Systemen in Deutschland (Platz vier im Vorjahr).

Ralph Konrad, Vorstand der JDC Group AG

Ralph Konrad, Vorstand der JDC Group AG

Guter Start ins Jahr 2021 trotz Krise

Ralph Konrad, Finanzvorstand und Chief Operating Officer der JDC Group: „Der Start ins Jahr 2021 ist uns sehr gut gelungen. Wir konnten trotz der anhaltenden Lockdown Maßnahmen unser zweistelliges Wachstum bestätigen und eine weitere Skalierung des EBITDA zeigen. Zudem konnten wir zahlreiche neue Features bei unserer Plattform live schalten. Wir freuen uns deshalb ganz besonders über die Auszeichnung des Versicherungsmagazins für unser Maklerverwaltungsprogramm iCRM.“

Dr. Sebastian Grabmeier, Vorstandsvorsitzender der JDC Group ergänzte: „Vor wenigen Jahren haben wir das Ziel formuliert, unsere Digitalplattform zur ersten Wahl der größeren Makler, Vermittler und Banken zu machen. Inzwischen haben wir eine Vielzahl professioneller Ausschreibungen gewonnen. Wir freuen uns über die Erreichung unseres Zwischenziels und wollen nun zur größten Versicherungsplattform in Deutschland und damit in Europa aufsteigen!“

Für das weitere Jahr 2021 erwartet die JDC Group auf Grund der bereits abgeschlossenen Kooperation einen Umsatzzuwachs auf bis zu 142 Millionen Euro.

 

Interessieren Sie sich für News zum Thema Handel? Dann schauen Sie doch mal in unserer Rubrik Handel rein.