Kupferpreis könnte Sonntag das Allzeithoch erreichen

Aktuell wird ein Pfund Kupfer für 4,66 US-Dollar an der US-Börse gehandelt. Das Allzeithoch des roten Edelmetalls lag mit 4,88 US-Dollar vor einigen Wochen nur mit 0,22 US-Dollar knapp drüber. Wird sich das bald ändern?

Manche Analysten befürchten eine Konsolidierung, andere hingegen sehen starke Signale für einen Ausbruch nach oben. Ein Grund für die Konsolidierung von Kupfer könnte der rasche Anstieg um 150% seit dem Tief vom März 2020 sein. Die Pandemie ist ein Hauptgrund für die Kupferpreisentwicklung. Angebote wurden durch die Corona-Pandemie zurückgehalten. Angebot und Nachfrage regeln den Preis an der Börse. Zudem kommen Streiks aus Chile, dem größten Produzenten von Kupfer, hinzu. Nichtsdestotrotz herrscht eine große weltweite Industrienachfrage, besonders aus Ostasien.

 

Peru wählt: pro oder contra Kupfer?

Am Sonntag finden in Peru Wahlen statt. Die Bevölkerung wählt einen neuen Präsidenten oder eine neue Präsidentin. Laut Umfragen liegt Pedro Castillo knapp vor der Tochter des früheren Präsidenten, Alberto Fujomoro, Keiko Fujimori. Für einen Anstieg des Kupferpreises wäre eine Wahl von Pedro Castillo besser. Der linksorientierte Castillo setzt sich für höhere Exportsteuern ein. Fujimori hingegen gilt als liberal eingestellt und ist auf der konservativen Seite zu finden. Mit höheren Steuern in der Mining-Industrie kann man mit Ihr wohl nicht rechnen.

 

Der Preis für Kupfer knapp unter dem Allzeithoch

Kupfer: Konsolidierung oder Angriff nach oben?

 

Elektroautos kurbeln Nachfrage von Kupfer an

Hersteller wie etwa Tesla, BMW oder VW beflügeln die Nachfrage an Kupfer. Ein großer Teil der modernen Batterien besteht aus Kupfer. Die Nachfrage nach Elektroautos steigt seit Jahren. 2019 wurden 90.000 Elektroautos mehr zugelassen als 2018. Das ist ein Plus von vier Prozent. 2020 steig die Nachfrage erneut. Die Bundesregierung hat im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie ein Konjunkturpaket in Höhe von 130 Millionen Euro herausgegeben. Dabei wurde die Förderung von Elektrautos um 50% erhöht. Waren es noch 6.000 Euro Zuzahlung so sind es jetzt bis zu 9.000 Euro möglich.

 

Förderung noch bis 2021

Wer sich für ein 25.000 Euro teures Elektroauto entscheidet bezahlt „nur noch“ rund 16.000. Allerdings müssen sich Käufer bis Ende 2021 entschieden haben ob Sie auf E-Mobilität setzen wollen. Kupfer gehört, neben u.a. Gold und Silber, zu den Rohstoffen, die man an der Börse handeln kann. Bitcoin wird immer präsenter und steht in direkter Konkurrenz zu den handelbaren Rohstoffen. Lesen mehr über Bitcoin.