Berufsweg

Andreas Hanitsch ist geschäftsführender Gesellschafter der Surfnturf Locations GmbH sowie geschäftsführender Gesellschafter der SundayVentures GmbH.

Andreas Hanitsch studiert in Köln Kunstgeschichte und Betriebswirtschaft (MBA, Business Administration, Arts & Architecture). Architektur war bereits während des Studiums seine Leidenschaft, sodass er dieses Hobby zum Beruf gemacht hat.

Im Januar 1988 begann er bei der Unternehmens- und Strategieberatung Accenture, wo Andreas Hanitsch als Senior Consultant genügend Erfahrung gestammelt hat, um Partner bei PWC Consulting zu werden. Der Schwerpunkt seiner Tätigkeit lag bei Start-ups und Fusionen.

Nach seiner Zeit bei den Unternehmensberatungen wechselte er im Oktober 2002 zu IBM und wurde dort Senior Executive/Managing Partner, bis zum Juni 2005. Um sein Hobby für Immobilien und Architektur zum Beruf zu machen, wechselt Andreas Hanitsch in die Selbständigkeit. Als zweite Standbein nutzt er dabei sein Wissen aus der Unternehmensberatung, um selbst Initiator, Kapitalgeber, Sparringspartner, Gesellschafter und Business Angel von Start-ups zu werden.

Am 02. September 2007 gründete Andreas Hanitsch die SundayVentures GmbH und ist bis heute gleichberechtigter Geschäftsführer zusammen mit Matthias Hanitsch.

Am 02. September 2021, genau 14 Jahre später, gründete Andreas Hanitsch die Surfnturf Locations GmbH, die insbesondere für das Schloss Düneck gegründet wurde. Heute sind Andreas Hanitsch und Thanh Lan Huynh gleichberechtigte Geschäftsführer.

Der Firmensitz der SundayVentures GmbH und der Surfnturf Locations GmbH wurden beide im Jahr 2023 von Hamburg nach Moorrege auf das Schloss Düneck verlegt.

Qualifikationen

Über 14 Jahre als Unternehmensberater bei Accenture und PWC Consulting.

Renovierung von Wasserwerk Falkenstein an der Hamburger Elbe zum Wohnobjekt.

Coworking-Space in Hamburg und Berlin geschaffen.

Logistikzentrum in Norddeutschland, Rendsburg.

Im Jahr 2021 erwarb Andreas Hanitsch das Schloss Düneck für seine Familie und als Veranstaltungsort für Konzerte, Ausstellungen und Feste. Das gesamte Anwesen wurde 2021/22 in Abstimmung mit den Denkmalschutzbehörden umfangreich restauriert.

SundayVentures GmbH

Die SundayVentures GmbH ist auf die Entwicklung von Wohn- und Gewerbeimmobilien sowie der Entwicklung von Start-ups spezialisiert. Das Unternehmen verweist auf die Betreuung von Lillydoo, Doozer Real Estate Solutions, JobLeads, Secjur und SkySails. Als Business-Angel bekommen Start-ups sowohl das Know-How und Kontakte von der SundayVentures GmbH, als auch eine Kapitalspritze.

In dem zweiten Geschäftsbereich der SundayVentures GmbH werden sechs Objekte ausgestellt. Das neuste Projekt, Schloss Düneck, wurde in 2 Jahren komplett saniert und wird heute wieder bewohnt und als Veranstaltungsort zur Verfügung gestellt. In vorherigen Projekten wurde der Co-Working-Space Unicorn Workspaces Village in Berlin-Neuköln eröffnet, ein Logistikzentrum in Rendsburg und die Böttcher's Sargfabrik in Hamburg, die ebenfalls zu einem Coworking umfunktioniert wurde. Das erste Projekt der SundayVentures GmbH und von Andreas Hanitsch war das Wasserwerk am Falkensteiner Ufer an der Elbe in Hamburg.

Unternehmensdaten

  • Handelsregister:

    Hamburg

  • Register Nummer:

    HRB102419

  • Rechtsform:

    Gesellschaft mit beschränkter Haftung

  • Branche:

    Sonstige Dienstleistungen

  • Mitarbeiter:

    1-10

Referenzen

Auszeichnungen

Transparenz

Die Auswertung von 20 Prozent vorliegender Daten können Sie hier einsehen: SCOREDEX Profil

20%

Interview mit Andreas Hanitsch

Jetzt Interview anfragen

Tragen Sie sich jetzt ein

Jetzt für den Business-Leaders Newsletter eintragen und immer up-to-date bleiben.

Danke für Ihre Eintragung.

Ihre Daten werden sicher übertragen und vertraulich behandelt.
Es gelten unsere Datenschutzbestimmungen.