Bürokratischer Führungsstil ist geprägt durch strikte Regeln und klare Hierarchien. Der bürokratische Führungsstil ist typisch Deutsch. Bürokratischer Führungsstil basiert auf festgelegten Vorschriften und standardisierten Abläufen, um dauerhaft geordnete Abläufe zu gewährleisten.

Der bürokratische Führungsstil zeichnet sich durch eine streng geregelte Organisationsstruktur aus, bei der Verantwortlichkeiten klar definiert sind. Alle Entscheidungsprozesse folgen strikten Protokollen. Jede Position innerhalb der Hierarchie hat bestimmte Aufgaben und Befugnisse. Dieser Stil ist besonders in großen Unternehmen sowie öffentlichen Verwaltungen von Behörden, Ämtern und Ministerien verbreitet. Auch in anderen Bereichen, wie Armee, Polizei, Feuerwehr und im Klinikbereich, ist bürokratische Führung anzutreffen.

Vorteile des bürokratischen Führungsstils

Der bürokratische Führungsstil lebt von klaren Regeln, Vorschriften und Verfahrensweisen. Alle Prozesse und Verantwortlichkeiten sind in Unternehmen bzw. einer Organisation mit bürokratischer Führung klar geregelt. Klare und geregelte Abläufe sind auch in Branchen wichtig, die hohe Sicherheits- und Qualitätsstandards einhalten müssen, zum Beispiel bei der Luftfahrt oder im Gesundheitswesen.

Ein weiterer Vorteil ist die Stabilität und Kontinuität, die dieser Führungsstil bietet. Die Mitarbeiter wissen genau, was von Ihnen erwartet wird. Klare Anweisungen verringern Unsicherheiten und geben den Mitarbeitern eine klare Orientierung.

Der bürokratische Führungsstil bietet weitere Vorteile:

 

  • Effizienz und Vorhersehbarkeit
  • Durch klare Regeln und Zuständigkeiten
  • Entscheidungsfindung wird durch Vorschriften (teilweise) beschleunigt.
  • Risiko von Missverständnissen wird minimiert.
  • Standardisierung von Prozessen sorgt für gleichbleibende Qualität der Arbeitsergebnisse.
  • Willkür und persönliche Vorlieben spielen bei Entscheidungen keine Rolle.

Schlechte Bewertungen im Internet können für Unternehmen existenzbedrohend werden.

Nachteile des bürokratischen Führungsstils

Trotz seiner Vorteile ist der bürokratische Führungsstil nicht ohne Kritik. Eine der größten Herausforderungen ist die mangelnde Flexibilität. Die starre Einhaltung von Regeln und Vorschriften ist für Bereiche im gestalterischen und kreativen Bereich überhaupt nicht geeignet.

Folgende Nachteile hat der bürokratische Führungsstil:

 

  • Lange Entscheidungswege
  • Überlastung durch Papierkram und unnötige Formalitäten
  • Schnelle Anpassung an veränderte Bedingungen nur schwer und langsam möglich.
  • Kein innovativer Gestaltungsfreiraum.
  • Keine Eigeninitiative möglich.
  • Deshalb potenzielle Demotivation der Mitarbeiter.
  • Mitarbeiter fühlen sich nicht ausreichend wertgeschätzt.

Bürokratischer Führungsstil in der Praxis

In den medizinischen und pflegerischen Bereichen ist der bürokratische Führungsstil sehr weit verbreitet. Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen unterliegen strengen regulatorischen Anforderungen, die eine präzise Dokumentation und Einhaltung von Standards nach den Vorgaben des Gesetzgebers erforderlich machen. Durch die bürokratische Führung wird sichergestellt, dass alle Behandlungs- und Pflegemaßnahmen nachvollziehbar und überprüfbar sind, was sowohl die Qualität der Pflege als auch die Sicherheit der Patienten erhöht. Für alle Abläufe im Klinik- und Pflegebereich gibt es klare Verfahrensvorschriften, die besonders im Rahmen des betrieblichen Qualitätsmanagements streng geregelt sind.

Kliniken und Pflegeeinrichtungen wollen und müssen sich gegen alles und jeden absichern. Deshalb wird jeder Schritt (teilweise doppelt) dokumentiert, um gegebenenfalls jedes Tun oder jedes Lassen belegen zu können. Allerdings führt diese starre Struktur in der Praxis zu Problemen. Ärzte und Pflegekräfte berichten von einem hohen bürokratischen Aufwand, der wertvolle Zeit in Anspruch nimmt, die ansonsten direkt für die Patientenbetreuung genutzt werden könnte. Etwa 40 % ihrer Arbeitszeit investiert das Klinik- und Pflegepersonal in die Dokumentation von Abläufen und Prozessen! Dennoch bleibt die bürokratische Führung in diesem Sektor unerlässlich, um den hohen Anforderungen an Sorgfalt und Sicherheit in Deutschland gerecht zu werden.

Max Wörner, Vorstand TRIQBRIQ AG
Max Wörner, Vorstand TRIQBRIQ AG

Expertenmeinung zum Thema „Bürokratischer Führungsstil“ von Max Wörner

Als Unternehmer erlebe ich sowohl die Vor- als auch die Nachteile des bürokratischen Führungsstils direkt an der Basis. Bürokratischer Führungsstil zeichnet sich durch feste Regeln und klar definierte Verfahrensabläufe aus. Es gibt eine strenge Hierarchie, die für Ordnung, Struktur und Einhaltung der Vorgaben sorgt.

Bei uns im produzierenden Bereich geht es nicht ohne festes Regelwerk. Jeder Produktionsschritt ist klar beschrieben und muss unter allen Umständen zu 100% so ausgeführt werden. Dafür gibt es bei uns Verfahrensanweisungen und Prozessbeschreibungen. Jeder Mitarbeiter muss das Regelwerk kennen und sich daran halten, denn wir brauchen eine durchgängige, 100%ige Qualität unserer Produkte. Unsere Führungskräfte in der Produktion müssen die Einhaltung dieser Vorschriften streng kontrollieren und bei Abweichung sofort reagieren. 

Für die Mitarbeiter ist die Tätigkeit oft monoton und bietet wenig Abwechslung und keinen Spielraum für Eigeninitiative.  Diese endet tatsächlich bei der Auswahl des Menüs in der Kantine, ansonsten läuft alles nach Schema F. Dessen sind wir uns auch bewusst. Daher rotieren wir in den produzierenden Abteilungen regelmäßig die Positionen, um unseren Mitarbeitern wenigstens eine kleine Abwechslung zu bieten.

Struktur und klare Prozesse sind in der Produktion unbedingt notwendig, aber sie sollten durch einen flexiblen, menschenorientierten Ansatz ergänzt werden, der die Stärken der Mitarbeiter fördert. Letztendlich geht es darum, die Vorteile der Bürokratie zu nutzen, ohne die Dynamik und Anpassungsfähigkeit zu verlieren, die für den langfristigen Erfolg eines Unternehmens entscheidend sind.“

Max Wörner, Co-Founder und Vorstand der TRIQBRIQ AG

Fazit

Der bürokratische Führungsstil bietet durch klare Strukturen und Regelwerke zahlreiche Vorteile, insbesondere im Hinblick auf Effizienz und Qualitätssicherung. Dieser Stil gewährleistet, dass alle Prozesse und Verantwortlichkeiten eindeutig geregelt sind, was in vielen Branchen von großer Bedeutung ist.

Ein bürokratischer Führungsstil sollte in der modernen Arbeitswelt durch einen flexiblen und menschenorientierten Ansatz ergänzt werden. Demokratische Ansätze bei der Mitarbeiterführung widersprechen dem bürokratischer Führungsstil nicht vollständig und können vernünftig miteinander kombiniert werden, um die Stärken der Mitarbeiter zu fördern. Wenn man die Vorteile der Bürokratie zu nutzen versteht, ohne dabei moderne Führungstechniken zu vernachlässigen, kann das für die Mitarbeiterzufriedenheit und den langfristigen Erfolg eines Unternehmens entscheidend sein. Die Balance zwischen Regeln und Flexibilität ist hierbei der Schlüssel zum Erfolg.

Neues aus der Business Leaders-Redaktion
Neues aus der Business Leaders-Redaktion

Noch mehr zum Thema „Führungsstile“

Interessiert Sie das Thema Führungsstile, empfehlen wir Ihnen noch weitere Fachbeiträge aus der Business-Leaders Redaktion:

Inspirierende Führung – Der transformationale Führungsstil

„Eine wesentliche Eigenschaft einer transformationalen Führungskraft ist, dass sie ihre Mitarbeitenden nicht vor vollendete Tatsachen stellt. Stattdessen erklärt sie die Beweggründe ihres Handelns ausführlich. Diese Transparenz fördert das Verständnis und die Akzeptanz innerhalb des Teams. Die Mitarbeitenden erkennen, warum bestimmte Entscheidungen getroffen werden und wie diese mit den übergeordneten Zielen und Werten des Unternehmens im Einklang stehen.“ Weiterlesen

Patriarchalischer Führungsstil – Ein Relikt der Vergangenheit?

„Ein patriarchalischer Führungsstil ist autoritär und paternalistisch. Die Führungskraft trifft ihre Entscheidungen eigenständig und erwartet Gehorsam und Loyalität von allen Untergebenen (=Mitarbeitern). Im Gegensatz zum autoritären Führungsstil legt der patriarchalische Führungsstil aber großen Wert auf Fürsorge. Er kann zuweilen auch als bevormundend …“ Weiterlesen

Der autoritäre Führungsstil: Effizienz um jeden Preis?

„Wer nun denkt, dass die neue Welt besser ist und in allen Unternehmen und Organisationen kooperative und demokratische Führungsstile angewendet werden, der irrt gewaltig. Nicht nur in Unternehmen sind die „Herrscher“ und „Patriarchen“ noch immer in den höchsten Führungspositionen. Auch in der weltweiten Politiker- Landschaft tummeln sich zahlreiche autoritäre Vertreter. Trump, Putin, Erdoğan, Orban, um nur die bekanntesten Herren zu nennen. Und es sind – bis auf wenige Ausnahmen – immer Männer, die sich mit der Macht kokettieren und sie demonstrieren…“ Weiterlesen

Schlechte Reputation im Internet?

Auf der Suche nach dem besten Finanzpartner dient auch die Recherche nach der Reputation des Finanzpartners im Internet zu den wichtigen Informationsquellen. Schlechte Bewertungen im Internet sind besonders für Unternehmen existenzbedrohend. Für ein Unternehmen bedeutet dies, dass es ständig um den guten Ruf (die Reputation) kämpfen muss.

Das Unternehmen SQUAREVEST unterstützt kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) dabei, ihren guten Ruf im Internet zu sichern und gleichzeitig eine hohe Sichtbarkeit in den Google-Suchergebnissen zu erzielen.

Informieren Sie sich hier über das Starterpaket Reputationsmanagement und machen Sie so Ihr Unternehmen bekannter.