Frank Schneider

Vorstand
publity AG

Berufsweg:

Der im August 1963 in Pinneberg (Schleswig-Holstein) geborene Rechtsanwalt Frank Schneider war von 1999 bis April 2018 bei CMS Hasche Sigle, der größten Wirtschaftskanzlei in Deutschland, mit den Schwerpunkten Immobilien- und Baurecht tätig – seit Januar 2004 als Partner.
Zuvor war er als Justiziar beim Baukonzern HOCHTIEF tätig.

Frank Schneider ist seit Dezember 2018 Mitglied des Vorstands der Publity AG.

Qualifikationen:

Frank Schneider verfügt über langjährige Erfahrung in der juristischen Projektsteuerung von Immobilientransaktionen und berät und begleitet seit vielen Jahren die öffentliche Hand beim Kauf und Verkauf von Immobilien.

Unternehmen - publity AG:



Die publity AG ist ein seit 1999 am Markt etablierter Finanzinvestor für Gewerbeimmobilien und agiert dabei als einer der erfolgreichsten Player mit "manage to core" - Ansatz.

Publity ist ein seit über 15 Jahren am Markt etablierter Finanzinvestor für Gewerbeimmobilien. publity erwirbt renditestarke Gewerbeobjekte vornehmlich in deutschen Ballungszentren wie Frankfurt am Main sowie München und agiert dabei als einer der erfolgreichsten Player mit „manage to core“- Ansatz.
Am Transaktionsmarkt besticht publity durch seine hohe Transaktionsgeschwindigkeit und schnelle Kaufpreisbelegung aus 100 Prozent Equity. Aktuell verwaltet publity ein Immobilienvermögen von über 700 Millionen Euro und hat in seiner Historie bereits über 520 Immobilien in Deutschland gewinnbringend.

#Investor #Finanzinvestor #Investor Relations #Immobilien Investor #Research #Asset Management #Portfolio #Real Estate #Gewerbeimmobilien #Investment #Netzwerk

Informationen:

Handelsregister:
Frankfurt am Main
Register Nummer:
HRB113794
USt.-ID.-Nr.:
DE812886510
Rechtsform:
Aktiengesellschaft
Branche:
Immobilienmakler/-verwalter / Real Estate
Niederlassungen:
2
Mitarbeiter:
22
Weitere Informationen:
Referenzen:
Simmons & Simmons LLP
Warth & Klein Grant Thornton AG
Rödl & Partner
Kanzlei Raschke von Knobelsdorff Heiser
HLFH Wirtschaftsprüfer, Rechtsanwälte, Steuerberater

Auszeichnungen:

Scoredex-Siegel für publity AG

Transparenz:

100%


Weitere Beiträge zu Frank Schneider

Der hohe Preis für Europas Energiesicherheit

Politik

Der hohe Preis für Europas Energiesicherheit

Energiesicherheit: Europa riskiert, in einen Bieterkrieg mit China um Gaslieferungen zu geraten, während es versucht, seine Abhängigkeit von russischer Energie rasch zu verringern. Der ehrgeizige Plan Europas, seine Abhängigkeit von russischem Gas in diesem Jahr um zwei Drittel zu reduzieren, könnte funktionieren. Aber es wird seinen Preis haben - wirtschaftlich und ökologisch. Wie hoch ist der Preis für Europas E…

Als einer der erfolgreichsten Player mit dem „manage to core“-Ansatz erhielt publity-Senior-Berater Thomas Olek (53, mitte) aus Essen am 27. September 2019 den PLATOW-Award in der Kategorie „Gewerbeimmobilien von PLATOW-Geschäftsführer Albrecht Schirmacher (67,rechts) aus Homburg an der Höhe und Immobilien-Experte Werner Rohmert (68, links) aus Rheda-Wiedenbrück im Frankfurter Jumeirah Hotel entgegen. © PLATOW

Business-Leaders, Immobilien

publity AG: Mit Swiss Life Büros ab 50 Millionen Euro

Klein, klein gehört bei der publity AG aus dem Frankfurter OpernTurm der Vergangenheit an. Mit einer Investmentgesellschaft in Luxemburg, die neuer Mehrheitsgesellschafter bei der publity-Tochter PREOS werden soll und die von einem Versicherungskonsortium unter Führung der Swiss Life kontrolliert wird, will publity künftig nicht mehr Büros bis lediglich 40 Millionen Euro akquirieren, sondern nur noch ab 50 Mi…

Image Arbeitswelt PostFinance © Pressefoto PostFinance AG, Bern

Business-Leaders, Finanzen, Geldanlagen, Immobilien, Kultur

Homeoffice forever + Büros der Zukunft: PostFinance, Credit Suisse, publity AG

 „Homeoffice wird bei uns gelebt“,  meint Gabriela Länger, Leiterin Arbeitswelt und Mitglied der Geschäftsleitung bei der Schweizer Großbank PostFinance AG. Sie soll ihren 3.900 Mitarbeitern in 40 Filialen in der Schweiz, wobei die Hälfte am Hauptsitz in Bern beschäftigt ist, gleich mal vorangegangen sein. Das Züricher Nachrichtenportal InsideParadeplatz nannte die Spitzenbankerin am 23. August 2021 bereits „M…

Jetzt Business Leaders Mitgliedschaft beantragen

Profil vervollständigen

Jetzt Business Leaders Mitgliedschaft beantragen

    ×Close