Andreas Kroll

GeschĂ€ftsfĂŒhrer
Noble BC GmbH

Berufsweg:

Seit 2006 beschĂ€ftigt sich Andreas Kroll als Finanzmarktanalyst mit Rohstoffen. FrĂŒh hat er dabei das Potenzial und die Faszination von Seltenen Erden und Technologiemetallen erkannt und sich intensiver mit Metallen wie Indium und Rhenium beschĂ€ftigt. Heute gilt Andreas Kroll als Experte fĂŒr den Handel mit Rohstoffen.
2014 folgt die GrĂŒndung der Noble Elements GmbH, die sich auf den Handel mit Seltenen Erden und Technologiemetallen spezialisiert hat und kleine sowie mittelstĂ€ndische Unternehmen im deutschsprachigen Raum und dem angrenzenden EU-Ausland beliefert. Inzwischen ist Noble Elements der zweitgrĂ¶ĂŸte Importeur und TechnologiefĂŒhrer in Deutschland.

Qualifikationen:

Finanzdienstleistung
Unternehmensberatung
Rohstoffhandel
Blockchaintechnologie
Transparente Lieferketten

Unternehmen - Noble BC GmbH:



Die Noble BC GmbH ist ein junges, innovatives Unternehmen im Bereich des Handels mit Technologiemetallen und Seltenen Erden. Als erster Anbieter in Europa bildet Noble BC alle HandelsaktivitĂ€ten mit produktionskritischen Rohstoffen auf der Blockchain ab. Damit trĂ€gt sie dazu bei, dass die Noble Elements GmbH, die Muttergesellschaft und einer der grĂ¶ĂŸten Importeure, die MarktfĂŒhrerschaft in diesem Bereich erlangen kann.

Mit der Blockchain-Technologie schafft Noble BC einen noch nie dagewesenen Sicherheitsstandard fĂŒr alle internationalen und nationalen RohstoffeinkĂ€ufe. Nur hier haben Kunden die Möglichkeit, ihre RohstoffeinkĂ€ufe in allen Phasen ĂŒber ein Wallet (eine Art virtuelle Geldbörse) selbst zu verfolgen. Der gesamte Prozess von der Einlagerung bis zum Verkauf der Metalle wird transparent abgebildet. So werden beispielsweise betrĂŒgerische LeerverkĂ€ufe verhindert.

Vom Handel mit produktionskritischen Rohstoffen wie Indium, Gallium und Neodymoxid profitieren nicht nur Privatkunden, sondern auch die europĂ€ische Industrie. Denn diese Metalle und Seltenen Erden werden unter anderem fĂŒr Windkraftanlagen und Elektroautos benötigt. Noble BC hat sich zum Ziel gesetzt, die Versorgung mit diesen Rohstoffen in Europa zu sichern.

Auszeichnungen:

Scoredex-Siegel fĂŒr Noble BC GmbH

Transparenz:

100%


Weltweit entscheiden sich immer mehr LĂ€nder, aus den fossilen EnergietrĂ€gern auszusteigen und setzen stattdessen auf Windkraft und Solarenergie. Eine richtige Entscheidung, die allerdings jede Menge neuer Herausforderungen mit sich bringt. Insbesondere der Bedarf an Seltenen Erden und Technologiemetallen wird zukĂŒnftig weiter steigen, denn ohne diese Rohstoffe ist die Energiewende nicht denkbar. Deutschland ist dabei vollstĂ€ndig auf Importe angewiesen, die zu einem großen Teil aus China kommen. Das stellt speziell kleine und mittelstĂ€ndische Unternehmen vor Probleme, denn die Beschaffung wird zunehmend schwieriger. Wie Unternehmen trotzdem an die begehrten Rohstoffe kommen, welche Rolle die Blockchain dabei spielt und warum das gut ist fĂŒr transparente Lieferketten, beantwortet GeschĂ€ftsfĂŒhrer Andreas Kroll.

 

Business Leaders: Warum sollten Anleger in Seltene Erden und Technologiemetalle investieren?

Andreas Kroll: Einfach formuliert, weil es sich lohnt. Ein Blick zurĂŒck auf die vergangenen zwei Jahre zeigt ganz schön, wie sich ein Investment entwickelt hĂ€tte. An unserem eigenen Index, dem NEX (Noble Elements Index), ist die Wertentwicklung ablesbar und zeigt auf einen Blick, wie sich andere Assets, etwa Gold, Silber oder Aktien in der gleichen Zeit entwickelt haben. FĂŒr die Zeitspanne von Anfang 2021 bis Anfang 2023 sehen wir Wertsteigerungen von 60 bis 70 Prozent. Das hat in diesem Zeitraum keine andere Assetklasse vorweisen.

Noble Elements Index NEX

Die Wertsteigerung von Technologiemetallen konnte schon in der Vergangenheit ĂŒberzeugen. Mit dem Noble Elements Index vergleichen wir die Wertentwicklung mit Gold, Silber, dem DAX und dem S&P 500.

 

Der Grund dafĂŒr liegt auf der Hand. Wir haben es auf dem internationalen Markt mit einer Verknappung, bei gleichzeitig steigender Nachfrage zu tun. Das wirkt sich unmittelbar auf die Preise aus. An diesem Zustand wird sich auch erst mal nicht viel Ă€ndern. Aktuell werden rund 300.000 Tonnen Seltene Erden pro Jahr produziert. NatĂŒrlich wird rund um den Globus an der Erschließung neuer Vorkommen gearbeitet, aber die Nachfrage steigt eben auch. Der zunehmende Hochlauf der ElektromobilitĂ€t und der weltweite Ausbau der Solarenergie sind nur zwei GrĂŒnde dafĂŒr. 

 

Andreas Kroll: „Wir haben es auf dem internationalen Markt mit einer Verknappung, bei gleichzeitig steigender Nachfrage zu tun“.

 

Business Leaders: Welche Risiken sind mit einem Investment in Seltene Erden und Technologiemetalle verbunden?

Andreas Kroll: Die Risiken sind tatsĂ€chlich ĂŒberschaubar, insbesondere wenn sie ĂŒber Noble BC in Seltene Erden oder Technologiemetalle investieren. Bei uns, und das ist momentan noch einzigartig, werden sie EigentĂŒmer der Metalle, das heißt dem Geldwert steht ein physischer Wert gegenĂŒber. Das hat verschiedene Vorteile. Technologiemetalle und Seltene Erden haben einen inneren Wert, der praktisch immer positiv ist. Ein 100%iges Verlustrisiko ist also ausgeschlossen. Ob die angestrebte Renditeerwartung erfĂŒllt wird, hĂ€ngt wesentlich vom Zeitpunkt ab, an dem verkauft werden soll. Darin unterscheiden sich Seltene Erden nicht von anderen Sachwerten. Und das Investment ist gegen Insolvenzrisiken geschĂŒtzt, denn bei Noble BC investieren die Anleger nicht in das Unternehmen oder unsere FĂ€higkeiten, sondern ausschließlich in das Potenzial der Metalle.

GrundsĂ€tzlich rechnen wir mit weiter steigenden Preisen. Laut Bloomberg Commodity Index befinden wir uns gerade am Anfang eines neuen Rohstoffzyklus. Wir können also fĂŒr die kommenden 15 bis 18 Jahre mit steigenden Werten rechnen, unter anderem weil ein Ende der steigenden Nachfrage nicht in Sicht ist. Ganz im Gegenteil, denn die aktuelle jĂ€hrliche Produktionsmenge wird in einigen Jahren China alleine benötigen. Das Reich der Mitte wird dann vom grĂ¶ĂŸten und wichtigsten Exporteur zum KĂ€ufer auf dem Weltmarkt. Dadurch werden die Karten noch mal neu gemischt.

 

Technologiemetalle und Seltene Erden haben einen inneren Wert, der praktisch immer positiv ist.

 

Business Leaders: Welche Rolle ĂŒbernimmt Noble BC bei der Anlage in Seltene Erden und Technologiemetalle?

Andreas Kroll: Mit Noble BC  stellen wir den Investoren die gesamte Infrastruktur zur VerfĂŒgung. Das bedeutet, wir beschaffen die Seltenen Erden und Technologiemetalle auf dem internationalen Markt, bei Kooperationspartnern oder zukĂŒnftig direkt aus Minen, mit denen wir derzeit ĂŒber Beteiligungen in Verhandlungen stehen. Die Ware wird in unserem Lager in Berlin zollfrei und sicher untergebracht. Und dieser gesamte Prozess wird ĂŒber Finomet direkt in der Blockchain abgebildet. FĂŒr die Anleger bedeutet das grĂ¶ĂŸtmögliche Transparenz, Sicherheit bei der Lagerung und jederzeit klare digital abgebildete EigentumsverhĂ€ltnisse. FĂŒr diese Leistungen berechnen wir beim Ankauf ein Agio von 7,5 Prozent und zusĂ€tzlich jĂ€hrliche Lagerkosten in Höhe von 1,6 Prozent auf den Nettoinventarwert.

Technologiemetalle und Seltene Erden

Investoren haben bei Noble BC die Wahl aus fĂŒnf Seltenen Erden (Neodymoxid, Gadoliniumoxid, Scandiumoxid, Terbiumoxid, Dysprosiumoxid) und fĂŒnf Technologiemetallen (Gallium, Rhenium, Germanium, Hafnium, Indium). Außerdem können dem Portfolio Gold, Silber und Platin beigemischt werden

 

Business Leaders: Wie kann ich als Anleger mein Geld bei Noble BC investieren?

Andreas Kroll: Wir bieten Anlegern die Direktinvestition ĂŒber eine Einmalzahlung ab 10.0000 Euro oder ĂŒber einen Sparplan ab einer monatlichen Sparrate von 50 Euro an. Die Anlagesumme können sie in ein einzelnes Produkt investieren, oder sie verteilen die Summe auf mehrere Metalle. GrundsĂ€tzlich bieten wir derzeit fĂŒnf Seltene Erden (Neodymoxid, Gadoliniumoxid, Scandiumoxid, Terbiumoxid, Dysprosiumoxid) und fĂŒnf Technologiemetalle (Gallium, Rhenium, Germanium, Hafnium, Indium) an. FĂŒr alle Produkte gilt, sie sind weltweit nur begrenzt verfĂŒgbar und schwer zu beschaffen, sie werden noch nicht an der Börse gehandelt und sie werden fĂŒr Zukunftstechnologien benötigt.

Durch diese Vorauswahl haben Anleger schon einen Fokus auf die lukrativsten Technologiemetalle und Seltenen Erden, deren Wertentwicklung eine solide Rendite ermöglicht. Wir unterstĂŒtzen und beraten die Anleger aber auch bei der Aufteilung ihres Investments. Beispielsweise, wie die einzelnen Metalle gewichtet werden sollten. Wir haben aber auch bestimmte thematische Warenkörbe vorbereitet, an denen sich die Anleger orientieren können, beispielsweise mit Fokus auf grĂŒne Technologien oder vor allem auf ElektromobilitĂ€t.

 

Bei Noble BC ist das Investment gegen Insolvenzrisiken geschĂŒtzt, denn Anleger investieren nicht in das Unternehmen oder unsere FĂ€higkeiten, sondern ausschließlich in das Potenzial der Metalle.

 

Business Leaders: Welche Vorteile bietet mir die Blockchain, wenn ich ĂŒber Noble BC investiere?

Andreas Kroll: Die Blockchain bietet Investoren vor allem Sicherheit und Transparenz. DafĂŒr arbeiten wir mit der Finomet GmbH zusammen, an der wir auch maßgeblich beteiligt sind. Unsere Anleger benötigen ihre persönliche Wallet, also ihre digitale Geldbörse, in der sie ihre BestĂ€nde aufbewahren. Jedes angekaufte Gramm der Metalle ist in der Wallet sichtbar, und zwar immer und ĂŒberall. Das hat mehrere Vorteile. Sie haben immer einen aktuellen Überblick ĂŒber die Menge ihrer gekauften Rohstoffe, wo diese lagern und ob sie auch tatsĂ€chlich vorhanden sind. Dadurch wird auch das sogenannte Double-Spending vermieden, wie es im Edelmetallhandel immer mal wieder vorgekommen ist. Dabei kann ein Rohstoff mehreren Personen zugeteilt werden. Wollen sie dann verkaufen, ist die Ware plötzlich nicht da. Das kann ihnen bei Noble BC nicht passieren. Sie kaufen ihre eigenen BestĂ€nde an Seltenen Erden und Technologiemetallen, auf die nur sie Zugriff haben und deren aktuellen Status sie jederzeit ĂŒber die Blockchain im Blick haben. Auf diesem Weg können wir kĂŒnftig auch jederzeit die Echtheit und Unbedenklichkeit beispielsweise hinsichtlich ökologischer Risiken der Metalle bescheinigen.

Noble BC Soll-Ist-Abgleich

Live-Abgleich der bestellten Ware mit dem Lagerbestand – Über ihre Wallet können Anleger und Anlegerinnen live mitverfolgen, wie sich die Lagermenge dem Soll Ihrer Bestellung angleicht. Das bedeutet volle Kontrolle und volle Transparenz.

 

Mit dieser Technologie der digitalen Mittelverwendungskontrolle beschreiten wir einen neuen Weg, der sich schon bald als Standard im Handel mit Rohstoffen durchsetzen wird, insbesondere dann, wenn wir in Europa digitale HandelsplĂ€tze fĂŒr Seltene Erden und Technologiemetalle bekommen sollten bzw. die Finomet.Plattform im Rahmen ihrer Weiterentwicklung als eine solche fungieren wird. Noble BC ist schon jetzt darauf vorbereitet.

(TF)

Lesen Sie auch die Interviews mit Andreas Kroll auf SCOREDEX „Seltene Erden sind ein Investment in Zukunftstechnologien“ und SQUAREVEST „Seltene Erden – Mit Noble BC in die Zukunft investieren“.

Weitere BeitrÀge zu Andreas Kroll

Neodymoxid

Business-Leaders, Finanzen, Geldanlagen, Klima, Technik, Wirtschaft

Neodymoxid – Rohstoff fĂŒr die Energiewende

Neodymoxid ist einer der Hauptbestandteile der grĂŒnen Energiewende als Metall im stĂ€rksten Dauermagneten der Welt.  In seiner reinen Form ist Neodymoxid ein blaues Pulver aus Neodym und Sauerstoff. Neodymoxid wird hauptsĂ€chlich in der Magnetindustrie, z.B. fĂŒr die Generatoren in Windkraftanlagen oder in der Glasindustrie und der Laserindustrie eingesetzt. Die Neodym Magnete werden in der grĂŒnen Energiewende fĂŒr effiz…

Noble BC cash Award

Business-Leaders, Finanzen, Geldanlagen, Krypto

Noble BC gewinnt Cash. Financial Advisors Award 2023

Die jĂ€hrliche Verleihung der Cash. Financial Advisor Awards gehört zu den festen Termin in der Finanzwelt. Ausgezeichnet werden die besten Kapitalanlagen aus unterschiedlichen Kategorien und Assetklassen. In der Kategorie „Digitale Produkte“ stand in diesem Jahr die Noble BC mit ihrer digitalen Mittelverwendungskontrolle fĂŒr Sachwertanlagen Finomet auf dem Siegertreppchen. Bereits zum 21. Mal wurden die begehrten …

Germanium Verwendung im Alltag und Hightech

Business-Leaders, Geldanlagen, Politik, Technik, Wirtschaft

Germanium Verwendung im Alltag und Hightech

Durch die hohe LeitfĂ€higkeit und WĂ€rmeleitfĂ€higkeit findet Germanium Verwendung in der Halbleiterindustrie und vielen weiteren Hightech-Anwendungen bei militĂ€rischen GerĂ€ten und dem Breitbandausbau. Gefördert und Produziert wird Germanium (chemisches Symbol Ge) hauptsĂ€chlich als Nebenprodukt der Raffination von Zinkerz, Asche aus Kohleverbrennung und stammt zu 25 bis 35 Prozent aus Recycling. Am hĂ€ufigsten wird Germa…

Jetzt Business Leaders Mitgliedschaft beantragen

Profil vervollstÀndigen

Jetzt Business Leaders Mitgliedschaft beantragen

    ×Close