KI Gesetz AI Act – Die Europäische Union beschließt das Gesetz zur Regulierung Künstlicher Intelligenz KI. Das Gesetz soll gewährleisten, dass die auf dem EU-Markt in Verkehr gebrachten und in der Union verwendeten Systeme künstlicher Intelligenz (KI) sicher sind und die bestehenden Grundrechte und die Werte der Union wahren. Für den Einsatz von Künstlicher Intelligenz (KI) hat die EU für die Zukunft strengere Regeln aufgestellt. Unterhändler von Europaparlament und EU-Staaten verständigten sich in Brüssel nach langen Verhandlungen auf das „KI Gesetz AI Act“. Nach Angaben des EU-Parlaments handelt es sich um das weltweit erste KI-Gesetz. Das Europaparlament und die Staaten müssen dem Vorhaben noch zustimmen. Allerdings lässt die ZU-Kommission für Ermittlungsbehörden gefährliche Schlupflöcher, Biometrische Überwachung durch Behörden wird unter bestimmten Auflagen erlaubt.

KI Gesetz AI Act - Europäisches Gesetz zur Regulierung Künstlicher Intelligenz KI

KI Gesetz AI Act – Europäisches Gesetz zur Regulierung Künstlicher Intelligenz KI

KI Gesetz AI Act – Gesetz zur künstlichen Intelligenz

Pressemitteilung 9. Dezember 2023 – Rat der Europäischen Union (*Auszug – machinelle Übersetzung): Gesetz zur künstlichen Intelligenz: Rat und Parlament einigen sich auf die ersten Regeln für KI weltweit Nach dreitägigen „Marathon“-Gesprächen haben die Ratspräsidentschaft und die Verhandlungsführer des Europäischen Parlaments eine vorläufige Einigung über den Vorschlag für harmonisierte Regeln für künstliche Intelligenz erzielt (KI), das sogenannte Künstliche-Intelligenz-Gesetz. Der Verordnungsentwurf soll sicherstellen, dass KI-Systeme, die auf den europäischen Markt gebracht und in der EU verwendet werden, sicher sind und die Grundrechte und Werte der EU respektieren. Dieser wegweisende Vorschlag zielt auch darauf ab, Investitionen und Innovationen im Bereich KI in Europa anzuregen.

Einführung sicherer und vertrauenswürdiger KI im EU-Binnenmarkt

Das KI-Gesetz ist eine Flaggschiff-Gesetzgebungsinitiative mit dem Potenzial, die Entwicklung und Einführung sicherer und vertrauenswürdiger KI im gesamten EU-Binnenmarkt sowohl durch private als auch öffentliche Akteure zu fördern. Die Hauptidee besteht darin, KI auf der Grundlage ihrer Fähigkeit, der Gesellschaft Schaden zuzufügen, nach einem „risikobasierten“ Ansatz zu regulieren: Je höher das Risiko, desto strenger die Regeln. Als weltweit erster Gesetzesvorschlag dieser Art kann er, genau wie die DSGVO, einen globalen Standard für die KI-Regulierung in anderen Gerichtsbarkeiten setzen und so den europäischen Ansatz zur Technologieregulierung auf der Weltbühne fördern.

Michael Keusgen CEO - ella AG

Michael Keusgen CEO – ella AG

Michael Keusgen CEO – ella AG: In einer Welt, die von künstlicher Intelligenz durchdrungen ist, kann die Komplexität und der Hype um KI oft überwältigend sein. Bei Ella möchten wir die Schleier zu lüften, die KI umgeben, und Ihnen dabei helfen, ein klares und fundiertes Verständnis dafür zu entwickeln. Chat GPT ist zu ungenau – Ella löst das Problem.

Künstliche Intelligenz – Wir sollten uns Gedanken machen wie wir das regulieren

Michael Keusgen CEO – ella AG klärt auf: Künstliche Intelligenz – es wird viel darüber geschrieben, und die Möglichkeiten KI einzusetzen sind vielfältig. Mit der Künstlichen Intelligenz soll menschliches Lernen und Denken auf den Computer übertragen werden. KI kann somit eigenständig Antworten finden und selbstständig Probleme lösen. Künstliche Intelligenz lässt sich in verschiedene Teilbereiche aufgliedern. Dazu zählen beispielsweise künstliche neuronale Netze, Deep Learning, Natural Language Processing (NLP), Maschinelles Lernen und Robotic Process Automation. Wir erwarten, dass KI maßgeblich unser Leben bestimmen, einfacher und bequemer machen wird. Wir sollten uns daher Gedanken machen, wie wir das regulieren bzw. kennzeichnen.

Der TÜV-Verband schreibt auf X: „AI Act“ sendet klares Signal – Künstliche Intelligenz muss sicher sein! Wir begrüßen die Einigung in den Trilogverhandlungen zum europäischen #AIAct. Damit schafft Europa als erster Wirtschaftsraum weltweit ein Ökosystem für sichere und vertrauenswürdige KI.

KI Gesetz AI Act – Grundrechte

KI-Systeme, die sich negativ auf die Sicherheit oder Grundrechte auswirken, gelten als risikoreich und werden in zwei Kategorien unterteilt:

1) KI-Systeme, die in Produkten verwendet werden, die unter die EU-Produktsicherheitsgesetzgebung fallen.

Dazu gehören Spielzeug, Luftfahrt, Autos, medizinische Geräte und Aufzüge.

2) KI-Systeme fallen in acht spezifische Bereiche, die in einer EU-Datenbank registriert werden müssen:

  • Biometrische Identifizierung und Kategorisierung natürlicher Personen
  • Verwaltung und Betrieb kritischer Infrastrukturen
  • allgemeine und berufliche Bildung, Beschäftigung
  • Arbeitnehmermanagement und Zugang zur Selbstständigkeit
  • Zugang zu und Nutzung wesentlicher privater Dienste und öffentlicher Dienste und Leistungen,
  • Strafverfolgung, Migration, Asyl und Grenzkontrollmanagement
  • Unterstützung bei der rechtlichen Auslegung und Anwendung des Gesetzes

Regelwerk für den Einsatz von Künstlicher Intelligenz

Carme Artigas, spanische Staatssekretärin für Digitalisierung und künstliche Intelligenz: „Dies ist eine historische Errungenschaft und ein großer Meilenstein für die Zukunft! Mit der heutigen Vereinbarung wird eine globale Herausforderung in einem sich schnell entwickelnden technologischen Umfeld in einem Schlüsselbereich für die Zukunft unserer Gesellschaften und Volkswirtschaften angegangen. Und bei diesem Unterfangen ist es uns gelungen, ein äußerst heikles Gleichgewicht zu wahren: Innovation und Einführung künstlicher Intelligenz in ganz Europa voranzutreiben und gleichzeitig die Grundrechte unserer Bürger uneingeschränkt zu respektieren“. 

Squarevest - die besten Investitionsmöglichkeiten

Sie wollen investieren und suchen nach einer Möglichkeit? Squarevest bietet ihnen vielfältige Möglichkeiten – nachhaltig – zu investieren.

Was ist der AI Act – Artificial Intelligence Act?

Der AI Act teilt die Anwendungen der KI in vier Kategorien ein, und soll gewährleisten, dass die auf dem EU-Markt in Verkehr gebrachten und in der Union verwendeten Systeme künstlicher Intelligenz (KI) sicher sind.

GPT-4 – Gemini – Llama 2

Das Handelsblatt berichtet über das Gesetz: „Ausgerechnet beim wichtigsten Punkt für die Industrie lagen die Trilogparteien im Vorfeld maximal weit auseinander: Für das EU-Parlament war klar, dass die großen KI-Basismodelle reguliert werden müssen. Gemeint sind dabei KI-Modelle wie etwa GPT-4 von OpenAI, Gemini von Google oder Llama 2 von Meta. Sie werden mithilfe riesiger Datenmengen trainiert und sind danach in der Lage, Texte zu erzeugen, Fragen zu vielen Themen zu beantworten, Code zu schreiben und sogar mehrschrittige Logik-Aufgaben und einfache Rechenaufgaben zu lösen. Worauf Industrie und Verbraucher sich jetzt einstellen müssen – das sind die wichtigsten Punkte:

  • Wie die großen KI-Modelle reguliert werden sollen
  • Welche KI-Anwendungen die EU verbieten will
  • Was KI-Entwickler gegenüber Urhebern offenlegen müssen
  • Wer die Hoheit über KI-Regulierung in der EU haben soll

Trilog-Verhandlungen zum KI Gesetz AI Act

Das Portal Heise berichtet über die Trilog-Verhandlungen: „Der AI Act ist Teil einer KI-Strategie der Europäischen Union. Dazu gehört etwa auch die Förderung von KI. Für Streit sorgte bereits seit Langem der Umgang mit biometrischen Daten, also beispielsweise die Gesichtserkennung. Generative KI und Basismodelle, die Diensten wie ChatGPT und Bildgeneratoren zugrunde liegen, waren bei der Ausarbeitung des Gesetzes zunächst kaum bedacht, weil sie schlicht noch längst nicht so leistungsfähig und breit verfügbar auf dem Markt waren. Hier entstand zuletzt aber großer Diskussionsbedarf, ob und inwieweit diese KI-Modelle reguliert werden sollen“

Prognose für die Zukunft von KI und OpenAI – Viele Expertenmeinungen klingen negativ oder zurückhaltend gegenüber dem Hype um OpenAI und KI. Künstliche Intelligenz ist einer der Investment Trends von 2023. Die Entwicklung wird jetzt realer und wird wahrscheinlich sowohl wirtschaftlich als auch emotional eine Achterbahnfahrt werden. (RA)